TV-Kult-der-80er-Dallas-und-DenverDallas lief in der ARD von 1978 bis 1991. Denver lief im ZDF von 1982 bis 1989. Beide Serien waren sogenannte Seifenopern, also eine wöchentliche Sendung, die endlos weitergedreht wird.

Bei Dallas dreht es sich um die Familie Ewing, die in Dallas lebt, sehr reich wurde mit Öl und eigentlich alle Probleme außer Geldnot hat. Wer erinnert sich nicht an den Bösewicht J.R., der Allen und Jedem den Krieg ansagte, der ihm im Wege war, wenn es um das Geschäft ging?

Intrigen, Boshaftigkeiten sogar Auftragsmorde waren an der Tagesordnung. Alles, was dem „Normalmenschen“ nicht erlaubt war, wurde eingesetzt, um eigene Ziele zu erreichen. Das dabei J.R.s Serienfrau Sue Ellen dem Alkohol verfiel, war nur eine kleine Nebenerscheinung.

Beim Spiel um Geld, Macht und Öl kann auch der brave Sohn der Ewings, Bobby, nicht immer alles ausgleichen.

Man beachte das ARD-Logo am Anfang 🙂

Die Spannung in der Serie wurde hochgehalten, indem man vor Sommerpausen mit einem Cliffhanger aufhörte. In der letzten Szene der dritten Staffel wurde J.R. angeschossen, jedoch konnte man nicht sehen, wer es war. Damit hatte die ARD mit Beginn der nächsten Staffel nach der Sommerpause einen neuen Zuschauerrekord, denn während der Pause wurde viel spekuliert, wer der Täter war. Als die Serie weiterlief, wollte es jeder wissen und schaltete den Fernseher ein.

In Denver wird die Geschichte der Familie Carrington beschrieben. Auch hier geht es um Öl-Dynastien (Der Originaltitel lautete Dynasty). Auch hier geht es um Geld und Macht und vor allem um einen Rachefeldzug der Ex-Frau Blake Carringtons. Hier sind die Intrigen etwas feiner ausgefeilt als bei Dallas, es ist meist ein Krieg der Frauen, auch wenn es in der Hauptsache u Blake Carrington geht.

Für die einen ist es der Denver-Clan für die anderen Denver

 

Alle Probleme, die es in Familien geben kann, kommen auch hier vor. Eine sich ungeliebt fühlende Tochter, die sich mit vielen Männern einlässt, ein Sohn, der versucht vor seinem Vater zu verbergen, dass er schwul ist, nichts wird ausgelassen. War es doch in den 80er Jahren auch nicht so einfach, sich zu outen.

Spannung und Schadenfreude

Jede Folge wurde bei uns mit Spannung erwartet. Welche Probleme und Intrigen gab es heute wieder in den mächtigen Familien. Wer haut wen in die Pfanne, wer siegt (vorerst) und wer verliert? Es spielten vielleicht ein bisschen Neid wegen des in der Serie vorhandenen vielen Geldes mit, aber auch ein wenig Schadenfreude, weil hier immer wieder bewiesen wurde, dass Reichtum nicht alles ist.


| >> Dallas bei amazon | >> Denver-Clan bei amazon |


Auch ohne Geldsorgen hatten die TV-Familien reichlich Probleme, die sie nicht lösen konnten. Hass und Neid gab es auch dort. Das stimmte einen doch schon wieder etwas versöhnlicher mit dem eigenen Dasein. Man hatte zwar nicht so viel Geld, aber dafür auch weniger Probleme.

Bild von chocobos via flickr.com