Fender – Die Kult-Gitarre für Rocker der 80er Jahre

Fender Gitarren sind Kult. Das Musikinstrument der Rocker aus den 80er hat bis heute seine Faszination nicht verloren. Noch heute sind die Modelle Stratocaster und Telecaster die Modelle, die immer wieder kopiert werden. Es gibt wohl keinen bekannten Rocker, der mindestens eine Fender Gitarre sein eigen nennt. Der Name steht für Qualität Gegründet wurde das Unternehmen 1948 in Kalifornien. Seinen guten Ruf bekam das Unternehmen durch die auch heute noch bekannte Telecaster. Sie ist die erste E-Gitarre der Welt, die in Serienproduktion ging. Es folgte die Stratocaster, weine Weiterentwicklung der Telecaster. Typisch für alle Gitarren dieser Marke ist, dass sie aufgrund ihrer einfachen und robusten Beschaffenheit für die Massenproduktion entworfen wurde. Auch Filme der 80er würdigten diese Gitarre. Die wohl

Weiterlesen »
Kultinstrument Geige

Die Geschichte der Geige

Man geht davon aus, dass die Geige im frühen 16.Jahrhundert in Italien entstand. Sie scheint von zwei mittelalterlichen Instrumenten, die mit dem Bogen gespielt werden, abzustammen. Ein direkter Vorläufer aus der Renaissance ist die Lira da braccio und ist mit der Violine verwandt. Der die Norditaliener Gasparo da Salò und Giovanni Maggini waren sehr bekannte frühere Geigenbauer. Antonio Stradivari und Giuseppe Guarneri aus Cremona, sowie Jacob Stainer aus Österreich waren es dann im frühen 18ten Jahrhundert. In der zweiten Hälfte des Jahunderts begann aber der Zerfall des Geigenbaus, da die Nachfrage danach stig innert kurzer Zeit mehrere Geigen zu bauen. So mussten Lacke gefunden werden die schneller trocknen können, was aber zur Folge hatte das die Qualität betraf. So wurden

Weiterlesen »

Was 2 Musicals mit den 70ern zu tun haben

Jesus Christ Superstar Als im Oktober 1971 die Uraufführung des Musicals Jesus Christ Superstar in New York stattfand, ahnte niemand, dass dies ein weltweiter Erfolg werden sollte. Zwei Teenager, die kaum einer kannte hatten sich zusammengeschlossen, um eine – wie sie es nannten – Rockoper zu schreiben. Diese beiden unbekannten Teenager hießen Andrew Lloyd Webber, der die Musik schrieb, Tim Rice zeichnete für die Texte verantwortlich. Die Geschichte, um die es in dieser Rockoper geht, beschreibt die letzten sieben Tage im Leben Jesu Christi (Passion Christi) aus der Sicht des Judas. Judas sieht in Jesu Christi jedoch weniger den Sohn Gottes, sondern eher als Kämpfer gegen die römische Besatzung. Schon wegen des Inhalts wurde dieses Musical in Südamerika nicht aufgeführt,

Weiterlesen »