Das waren auch die 70er: Die erste Ölkrise und was das mit der Sommerzeit zu tun hat

Im Herbst 1973 drosselten die OPEC-Länder als Folge des Jom-Kippur-Krieges die Ölfördermengen um 5%. Dies hatte für alle westlichen Länder einen solch drastischen Preisanstieg zur Folge, dass zu dringenden Sparmaßnahmen nicht nur geraten wurde, es wurde in Deutschland von der Regierung sogar geregelt. Diese Preise waren sofort um 70% angestiegen, im Laufe der Zeit steigerte sich dies auf fast 400%. Es zeigte den Industriestaaten deutlich, dass sie abhängig waren von den OPEC-Ländern. Die zweite Ölkrise traf uns 1979/1980. Dieses Mal war der Golfkrieg der Anlass und die Preise stiegen wieder einmal um ca. 90%. Als Autofahrer frage ich mich heute noch, ob der Preis jemals wieder niedriger wurde, aber das ist sicher ein subjektives Empfinden. Endlich Führerschein und eigenes Auto

Weiterlesen »