Europakult Werder Bremen !

Was waren das noch für Zeiten und wer erinnert sich nicht gerne daran, als Werder Bremen Ende der 80er Jahre ein Wunder an der Weser nach dem anderen vollbrachte. Dieser Artikel soll mit ein wenig Wehmut an diese legendären Spiele erinnern. November 1987: 6:2 gegen Spartak Moskau In der 2. Runde des Uefa Cups trifft Werder Bremen auf Spartak Moskau und verliert das Hinspiel sang-und klanglos mit 1:4. Das Stadion in Bremen ist nur halbvoll und nur wenige rechnen mit einem Comeback der Bremer. Der Türöffner dieses Spiels war Frank Neubarth, der bereits nach 2 Minuten zum 1:0 trifft. Bereits zur Halbzeit steht es 3:0 und es scheint alles wieder möglich. Dann kommen die Russen in der zweiten Halbzeit zurück

Weiterlesen »

Sponsored Video – Thomas Müller – Jetzt schon Kult

Thomas Müller ist Kult. Der FC Bayern München ist Kult. Zumindest für viele Fußabblfans Als Garant für Tore netzt Müller mit seinem Instinkt und einer feinen Technik Woche für Woche seinen Torriecher. Auch um die eigene Meinung und coolen Sprüchen ist Thomas Müller nie verlegen. Auch das macht ihn bei vielen seiner Auftritte echt kukltig. Fussballerisch versteckt er sich nie. Auch bei Gilette wo er Markenbotschafter ist nicht, Hier gibt er in kurzen Anschauungsvideos Einblicke in einzelne fußballerische Tricks. Vor allem junge Fußballer sind begeistert, wertvolle Schusstechniken von einem absoluten Profi lernen zu dürfen. Ein echter Müller 🙂 Wissenswertes über „Herrn Müller“ Seit der Saison 2000/2001 ist Thomas Müller beim FC Bayern München. Konsequent ging er seinen Weg vom Jugendspieler

Weiterlesen »

Als Fußball noch pure Leidenschaft war…

Gibt es sie noch, die pure Fußballleidenschaft? Oder ist Fußball nur noch aus kommerzieller Sicht interessant? Sicher ist, dass sich die Zeiten geändert haben. Es gibt kaum noch Trainer, die ihre Verträge erfüllen, weil sie vorzeitig entlassen werden, und kaum noch ein Spieler erfüllt seinen Vertrag, weil zuvor ein anderer Verein mit höherem Salär lockt.         Die guten alten Zeiten – Uwe Seeler, Stan Libuda und Klaus Fischer Uwe Seeler, Stan Libuda und Klaus Fischer – das sind Namen, die jeder Fußballfan kennt. Und nicht nur, weil sie erstklassige Fußballer waren und ihren Vereinen zu diversen Titeln verhalfen, sondern auch, weil ihre erste Liebe dem Fußball galt, und nicht dem Geld. Ein Beweis hierfür ist auch, dass

Weiterlesen »

Die Fußballweltmeisterschaft 2014

Die Fußballweltmeisterschaft 2014 ist im vollen Gang. Die letzte Phase der Gruppenspiele ist angebrochen. Für zahlreiche Mannschaften wie Costa Rica, Niederlande oder Belgien ist der Aufstieg gewiss. Fußballlegenden wie Spanien oder England haben zwar noch jeweils ein Spiel zu absolvieren, deren Ausstieg ist aber gewiss. Italien oder die Vereinigten Staaten von Amerika hingegen dürfen noch hoffen. Und Deutschland: Deutschland beindruckte die internationale Fußballwelt mit einem rigorosen Auftaktspiel gegen Portugal. Der verdiente Sieg von 4:0 rund um den grandiosen Stürmer Thomas Müller lies die Welt in Staunen versetzen. Doch das zweite Spiel gegen Ghana brachte die Deutsche Nationalelf an deren Grenzen. Deutschland vor noch ein Tor! Trotzdem ist die Euphorie um die Deutsche Nationalmannschaft kein bisschen bedrückt. Das Fußballfieber hat die

Weiterlesen »

So war das früher auf der Rennbahn

Kult-Rennbahnen wie in den 70ern gibt es heute nicht mehr wirklich. Die Zeiten haben sich geändert, sodass Sie heute auf der Rennbahn vorwiegend an Sportwetten interessiert sind und sich gar nicht mehr so auf den eigentlichen Rennsport konzentrieren. Sportwetten waren in den 70ern noch ein Fremdwort. Hier zählte der Spaß, das gemeinsame Erlebnis und das Abenteuer, welches mit einem Besuch auf der Rennbahn einherging. Wie es früher einmal war … Sendungen im Kult-TV erinnern mich an die Sketche von Loriot und Dieter Hallervorden, die nicht nur mich, sondern auch meine Frau und meine Kinder zum Lachen gebracht und von Erlebnissen auf der Rennbahn gesprochen haben. Die Geschichte des Pferderennens, fast könnte ich melancholisch werden. Bereits 720 Jahre vor Christi begann

Weiterlesen »

Frank Mill und das Nicht-Tor des Jahrhunderts

Am ersten Spieltag der Saison 1986/87 musste Borussia Dortmund beim amtierenden Meister Bayern München im Olympiastadion antreten. Es war das erste Spiel, welches Frank Mill nach seinem Wechsel von Borussia Mönchengladbach für Dortmund bestritt. Die Transfersumme hatte, für damalige Verhältnisse durchaus beachtliche 1,3 Millionen D-Mark betragen. Und dann stand auch noch als erstes Spiel ein Auftritt bei den Bayern im Olympiastadion an. Gerade in solchen großen Spielen will man es als Neuankömmling besonders gut machen. So dachte wohl auch Frank Mill am 9. August 1986 als er das Spielfeld in München betrat. Das ungläubige Staunen nach dem Schuss Das erste Spiel der Dortmunder Borussia mit Frank Mill war zugleich das erste ohne Eike Immel. Dies ist insoweit entscheidend, als mein

Weiterlesen »