Aufkleber mit echtem Kultstatus

Stuttgart Journal berichtet mit einem Artikel über Aufkleber als verteilbare Kunstwerke. Durch das einfache und effiziente Übermitteln von Nachrichten sind Aufkleber seit Jahrzehnten ein werbewirksames Mittel. Technische Fortschritte sowie die Möglichkeit, mit wenigen Klicks die gewünschten Sticker im Netz anfertigen zu lassen, haben zusätzlich zur Popularität der klebbaren Folien beigetragen. Klebende Folien, die Aufmerksamkeit erzeugen Klein, unauffällig und leicht zu verarbeiten, die Macht der Sticker ist ungebrochen. Viele Marken aus der Vergangenheit haben sich Aufkleber als Werbeträger zunutze gemacht. Amazon.de Widgets

Weiterlesen »

Echt süß: Bazooka Joe

Erinnert Ihr euch an dieses lila Kauvergnügen? Jetzt wo Ihr es seht, nehmt Ihr da nicht auch diesen Geruch war, der einem immer in die Nase geriet wann man grade megacool auf den Teilen herumgekaut hat? Von was ich rede? Hier seht selber: Der Name soll übrigens 1920 von einem Musikinstrument abgeleitet sein. Interessiert euch aber sicher ebensowenig wie die Tatsache, dass es die klebrigen Teile auch bis 1990 noch bei uns zu kaufen gab oder der Umstand, dass der Geruch dem Wintergrünöl nachempfunden ist. Für euch zählte sicher nur, dass es auch etwas zu lesen gab. Immer einen echten Comic in dem das Ding eingewickelt gewesen ist: Amazon.de Widgets

Weiterlesen »

Postkarten aus der Vergangenheit

Jeder kennt das Problem: Der Stauraum in Wohnung und Keller wird von Jahr zu Jahr kleiner. Allerlei Krimskrams sammelt sich über die Jahre an und irgendwann hilft nur noch eins: Ausmisten. Vieles von dem, was da zentimeterdicke Staubschichten trägt, kann man getrost wegschmeißen, aber dann und wann findet man ein Kleinod, dessen Existenz man ganz vergessen hatte. Postkarten etwa, seit Jahren vergessen, sind immer eine Überraschung, wenn man sie irgendwann wiederfindet. Die Menschen, die sie geschrieben haben, wurden vielleicht aus den Augen verloren, Kinder sind erwachsen geworden und Beziehungen zu Bruch gegangen. Wenn man die Postkarten liest, hat man so das Gefühl, in die Vergangenheit einzutauchen und man erinnert sich, was man empfunden hat, als man damals die Postkarten erhalten

Weiterlesen »

Flashback-Mode: alte Modetrends neu aufgerollt

Brauchen Sie ein paar Fashion-Tipps, um in dieser Saison voll im Trend zu liegen? Bei Partykleidern geht es dieses Jahr vor allem um Flashback-Mode, moderne Twists und ein einzigartiges Flair. Farben und Muster sind dieses Jahr breit gefächert, von Schwarz-Weiß bis zu Punktmustern in Neonfarben. Man kann dieses Jahr sehr viel mit einem einfachen Partykleid anstellen, und es geht einfach nur darum, was Sie am liebsten mögen. Amazon.de Widgets

Weiterlesen »

Verkorkste Mode, verpatzter Titel: Warum mein Herz für Werder schlägt

Lange Mähnen, kurze Höschen: Der Mode des schlechten Geschmacks waren im Fußball der 80er-Jahre kaum Grenzen gesetzt. In einer Zeit, in der die Sportschau auf der ARD noch ohne Werbeunterbrechungen verlässlich über die Röhrenfernseher flimmerte, stand ich als hilfloser Knirps vor einer wegweisenden Entscheidung: Ich brauchte eine Lieblingsmannschaft in der Bundesliga. Ein Team, das im Klebealbum von Panini nach Möglichkeit als erstes komplettiert werden konnte. Eine Elf, auf die ich herauf schauen durfte. Ein Idol, dem ich in der Pausen auf dem Schulhof nacheifern wollte. Ich musste also eine Wahl treffen. Eigentlich war mein Weg als Bayern-Fan vorgezeichnet. An jenem heißen Sommertag, als ich schreiend das Licht der Welt erblickte, schickte sich der Rekordchampion aus München gerade an, seine Visitenkarte

Weiterlesen »